Hambacher Wald, 6.10.2018:

Media

Ein riesiger Erfolg für die Anti-Kohle-Bewegung: Rund 50.000 Menschen protestierten am 6.10.2018 friedlich am Hambacher Wald für Umweltschutz und Kohleausstieg. "Kein Wald, kein Dorf, keine Kirche dürfen mehr für klimaschädliche Kohle geopfert werden" fordert Greenpeace-Geschäftsführer Martin Kaiser.

Aus Paderborn sind allein in zwei Bussen über 100 Umwelt-Aktive angereist, darunter auch Mitglieder unserer Greenpeace-Gruppe. Bei bestem Wetter konnten sie entspannt an der "familien-tauglichen" Veranstaltung teilnehmen, Live-Musik hören und Kontakte knüpfen.

Mehr Infos zur Demo und zur Arbeit von Greenpeace zu Klimaschutz und Kohle-Ausstieg unter dem unten genannten Link.

Weiterführende Links

Greenpeace zur Demo am Hambacher Wald

Tags