"Fair Trade" im Kino

Media

Während der bundesweit stattfindenden Fairen Woche 2020 zeigt das Pollux-Kino zwei eindrucksvolle Dokumentarfilme. Initiatoren sind - wie bei anderen Filmvorstellungen der letzten Jahre - die Initiative Faires Paderborn in Kooperation mit cum ratione, dem Evangelischen Kirchenkreis Paderborn, Greenpeace Paderborn und dem Pollux by Cineplex.

"Welcome to Sodom", Dienstag 15. September, 18.30 Uhr, Pollux by Cineplex, Westernstraße 34, Paderborn

Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie ist das Zuhause von rund 6000 Menschen und ein Teil der ghanaischen Hauptstadt Accra. „Sodom“ nennen die Bewohner diesen trostlosen Ort. Außerhalb der ordnungsgemäßen Entsorgungswege landet dort vieles von der Technik, die in europäischen Haushalten kaputtgeht oder einfach nicht mehr dem neuesten technischen Stand oder der angesagten Mode entspricht. Hier stapeln sich Smartphones, Computer, Tablets und Monitore, und inmitten der Berge aus Schrott leben und arbeiten Menschen, die nie in ihrem Leben solch ein Luxusgerät besessen haben. Sie stehen ganz am Ende der Wertschöpfungskette und schmelzen alte Kabel ein, um mit den so gewonnenen Rohstoffen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Wie ihr Alltag inmitten von Müll und giftigen Rauchschwaden aussieht, das dokumentieren Florian Weigensamer und Christian Krönes in „Welcome To Sodom- Dein Smartphone ist schon hier“ (2018).

"Fair Traders", Dienstag 29. September,18.30 Uhr, Pollux by Cineplex, Westernstraße 34, Paderborn

Die Dokumentation von Nino Jacusso (2019) zeigt drei Geschäftsführer aus der freien Wirtschaft, zwei aus der Schweiz und einer aus Deutschland, die mit ihren Unternehmen Verantwortung für die Gesellschaft und kommende Generationen übernehmen wollen. Denn alle drei haben sich ein Ziel gesetzt: mit ihren Unternehmen nachhaltig zu wirtschaften. So blickt der Film auf die Karrieren der drei Geschäftsleute, die sich gerade in den unterschiedlichsten Entwicklungsstadien befinden und sowohl national als auch international handeln und dabei immer versuchen, nicht nur erfolgreich, sondern auch ökologisch, sozial und nachhaltig zu handeln. Dabei gehen die Filmemacher auch der Frage nach, wie so ein Wirtschaftsmodell den Anforderungen des Neoliberalismus standhalten kann, und zeigen vor allem, warum die Unternehmer und Unternehmerinnen zu den Vorreitern ihrer jeweiligen Branche zählen. Dennoch sind sie täglich einem Balanceakt zwischen gerechter Bezahlung innerhalb der gesamten Lieferkette, nachhaltiger Produktion und dem Kostendruck der Marktwirtschaft ausgesetzt.

Hygiene-Regeln im Kino

Achten Sie bitte darauf die im Kino vorgegebenen Hygieneregeln (Corona) einzuhalten: Halten Sie bitte die notwendigen Abstände ein und tragen Sie - außer am Sitzplatz - eine Mund-Nase-Bedeckung.

Eintrittskarten gibt es im Ticket-Verkauf des Pollux, Westernstraße 34, Paderborn

 

Weiterführende Links

"Welcome to Sodom" im Pollux
"Fair Traders"
Faire Woche 2020
Cum Ratione