Heidepflege mit Greenpeace Paderborn

Medien

Es war das erste Naturschutzgebiet im Altkreis Paderborn, heute ist das letzte Stück Heide im Paderborner Stadtteil Stadtheide ein "geschützter Landschaftsbestandteil". Neben Heidepflanzen gibt es dort einige geschützte Pflanzenarten aus der roten Liste der gefährdeten Arten - einige davon finden Sie, wenn Sie die obige Bilderleiste durchklicken. Um die Magervegetation zu erhalten und aufzuwerten, sind regelmäßige Pfegeaktionen nötig. Wir haben die Fläche unter unsere Fittiche genommen und führen in Abstimmung mit der Stadt (Grundstückseigentümer) und mit Unterstützung der Biologischen Station Paderborn-Senne die Pflegemaßnahmen durch. Vergleichen Sie dazu auch unseren Artikel unter www.paderborn.greenpeace.de/artikel/heidepflege-zum-durchlueften und das unten verlinkte Infoblatt.

Dabei könnten wir tatkräftige Unterstützung gut brauchen: Falls Sie Spaß daran haben, ab und zu mal zu Spaten und Schubkarre zu greifen, sind Sie herzlich eingeladen. Die Aktionen finden überwiegend im Winter statt - die Gefahr eines Hitzschlags besteht also nicht ;-)

Einen Termin für die nächste Aktion gibt es noch nicht (evtl. im März), wir geben ihn dann hier bekannt. Falls Sie Interesse haben, wären wir für eine kurze Mail an info@paderborn.greenpeace.de dankbar: Wir können dann besser den Bedarf an Werkzeug planen.

 

Publikationen